10
AUG
2015
AVID DIVA II SP: Supertest in STEREO

In der STEREO-Ausgabe 9/2015 beschäftigte sich Redakteur Matthias Böde ausführlich mit dem Anaioglaufwerk AVID DIVA II SP:

 

"Zeigte bereits der kleine Diva II ein sehr konzentriertes, musikalisches Timing, so entwickelt der SP in Sachen Rhythmus eine ungleich vielfältigere Ausdruckswelt und pirscht sich damit sogar an unsere Referenz-Laufwerke heran, zu denen ihm allenfalls ein Quäntchen stoischer Gelassenheit fehlen mag. Doch die Trittsicherheit, mit der er leichtfüßige Barockkonzerte inszeniert, um gleich darauf weite Melodiebogen in Beethovens 'Pastorale' ruhig durchatmen zu lassen, ist bestechend.

 

Hier zahlt sich die aufwendige Steuerelektronik aus, die dafür phasenrichtig ans Netz gehängt werden will. Sonst leidet die Feinfühligkeit, rutscht die Energie zulasten der Stimmigkeit in die oberen Mitten.

 

Eine überaus harmonische Verbindung, die dem klanglichen Raffinement dieses Drehers vollauf gerecht wird, stellte sich im Zusammenhang mit Dynavectors MC-Abtaster DV-20X2L für 730 Euro ein. Es passt klasse zur trockenen, definierten Diktion des Avid mit SME M 2 und zieht auch bei dessen dezidierter Ader mit, macht etwa in Form von Glätte oder leichter Rauigkeit sofort deutlich, ob die verschraubbare Plattenklemme, die die Scheibe auf die Korkmatte drückt und so deren Eigenleben vermeidet, aufgesetzt oder vergessen wurde.

 

Fast nur Geschmackskategorien waren berührt, nachdem wir auf der Suche nach weiteren 'perfect matches' Clearaudios MM-System Virtuoso V2 (um 750 Euro) justiert hatten. Hervorragend gelöst und lebendig sowie im Vergleich zum knorrigeren Dynavector im Basskeller höchstens um eine Nuance abgerundet, dafür aber phantastisch dreidimensional erschienen so etwa die quirligen Titel aus Diana Kralls 'Live In Paris'-Album.

 

Während des immer tiefergehenden Kennenlernens verliebten wir uns regelrecht in Avids Diva II SP, ein Plattenspieler, der keine Zicken macht, aber in Bezug auf seine elektromechanische wie klangliche Performance in der Tat ganz 'SPezielle' Qualitäten bietet.

 

Urteil
In seiner teureren 'SP'-Version setzt sich Avids Diva II nochmal deutlich vom ebenfalls erstklassigen Grundmodell ab. Klares Statement: Ein besseres Laufwerk wird man fürs Geld nicht finden, und SMEs M2-Arm passt in jeder Weise hervorragend dazu."

 

 

Lesen Sie hier den gesamten Test als PDF-Dokument