High End-Komponenten per Handarbeit in Deutschland gefertigt

Präzision ist das oberste Gebot bei der Fertigung der ACCUSTIC ARTS® High End Audiogeräte. Diese erfolgt in Handarbeit ausschließlich in Deutschland. Alle Komponenten durchlaufen hierbei aufwändige Ein- und Ausgangstests inklusive bis zu zwei Wochen dauernder Produkttests vor der Auslieferung eines jeden ACCUSTIC ARTS® Gerätes.

Ziel der Entwicklungen bei allen ACCUSTIC ARTS® Produkten ist neben der kompromisslosen Qualität immer auch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. In der Entwicklung der ACCUSTIC ARTS® High-End Geräte werden das Erfahrungspotenzial aus Tonstudioarbeit und Beschallung von Aufnahmeräumen umgesetzt. Das Ziel „Maximale Klangtreue bei der Reproduktion“ ist Name und Programm zugleich. Denn ACCUSTIC ARTS® steht als Kurzform für: ACCUrate acouSTIC ARTS, was soviel wie „richtige Klangkunst“ bedeutet. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, kommen nur höchst präzise und hochwertigste Bauteile sowie neueste Technologien und Konstruktionsprinzipien zum Einsatz. High End von ACCUSTIC ARTS® soll naturgetreu detailreich klingen, darf nichts schönzeichnen, muss aber dennoch Emotionen zulassen. Wärme im Klangbild ist erstrebenswertes Ziel aber als gekünstelte Effekthascherei nicht geduldet.

Die ACCUSTIC ARTS Audio GmbH hat ihren Sitz in Lauffen am Neckar, in Baden-Württemberg. Vor den Toren Stuttgarts, der Heimatstadt von Mercedes-Benz und Porsche.

Im 1998 erbauten Firmengebäude befinden sich Vertrieb und Marketing, Entwicklungslabor, Produktion sämtlicher Elektronik-Komponenten, getrenntes Prüf- und Messzentrum, Lager, Versand sowie Musik-Produktionsstätte mit professionellem Tonstudio und Aufnahmeraum für nationale und internationale Musikproduktionen.

ACCUSTIC ARTS® trat zum ersten Mal im Jahr 1997 in Erscheinung. Fünf Jahre Entwicklungszeit, Zusammenarbeit mit externen Entwicklern und Audio-Experten, unzählige Tests und Hörsitzungen, sowie Material- und Komponentenprüfungen flossen in die Produkte bis dahin ein.

Im Jahr 2009 bündelte man die Kräfte aus High End Manufaktur und Musikproduktion um ein neues audiophiles Musiklabel namens ACCUSTIC ARTS AUDIOPHILE RECORDINGS (AAAR) zu gründen. Bei ACCUSTIC ARTS AUDIOPHILE RECORDINGS sind Milan Sajé (Tonmeister) und Rasmus Muttscheller (A&R) aktiv. Diese sind seit Jahrzehnten im internationalen Musikbusiness tätig und zeichnen gemeinsam für die Auswahl der auf AAAR veröffentlichten Musiktitel verantwortlich.

Die Synergien aus beiden Geschäftszweigen Musikproduktion und Medienpublishing und der ACCUSTIC ARTS® Manufaktur spiegeln sich in alle Produkten wieder und ermöglichen die Umsetzung einer Musikwiedergabe die allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird. Der Erfolg ist eine jährlich weltweit steigende Nachfrage nach ACCUSTIC ARTS® Produkten Handmade in Germany.

IDC Klaassen vertreibt die Accustic Arts Produkte in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Zur Accustic Arts Website.

Mediathek

Produktregistrierung

PERSÖNLICHE DATEN






PRODUKTDATEN
Marke*:



Bitte geben Sie eine Seriennummer an:

und laden Sie eine Rechnung hoch*:



*Eingabe erforderlich