09. Januar 2020

Ascendo Live 15: “Highlight” im Stereoplay-Test

“Als adäquater Start in das Rockkonzert in Originallautstärke wanderte Queens ‘Bohemian Rhapsody’-Blu-ray in den Player. Und hinterließ nach einem knisternde Spannung aufbauenden Intro schon mit dem ersten Gitarrenriff nur staunend offene Münder bei den Zuhörern: Mit so viel Drive, Direktheit und müheloser Dynamik hatte noch kein Lautsprecher im Stereoplay-Hörraum aufgespielt. Dynamik können andere gewiss auch, doch die Schnelligkeit, Geschlossenheit und die mühelos treibende Kraft besonders im Tiefton verliehen der Ascendo einen absoluten Ausnahmestatus.

[…]

Mit einem größeren Stereodreieck mit 4,5 m Abstand klang selbst anspruchsvolle, dynamische Klassík wie das Finale von Wagners ‘Meistersingern’ mit der gebotenen Opulenz in Raumbreite und Staffelung. Mühelos konnte man alle Stimmen mitverfolgen, von der Auflösung her tendierte die Ascendo eher zum Studiomonitorcharakter und servierte Details in aller Deutlichkeit, ohne dabei aber kühl oder überdetalliert zu erscheinen.

[…]

Mehr Live geht nicht!

Bewertung
Natürlichkeit: 12/15
Feinauflösung: 14/15
Grenzdynamik: 13/15
Bassqualität: 14/15
Abbildung: 13/15

Irrwitzige Schnelligkeit und Dynamik in allen Lagen kombiniert mit sehr holographischer Abbildung und monitorhafter Auflösung – die Live 15 ist der ultimative Lautsprecher für alle, die von Horn, Monitor und Koax zugleich träumen. Hier ist alles vereint.

Klang: 66 Punkte
Gesamturteil: 89 Punkte
Preis/Leistung: highendig

Download des gesamten Tests als PDF-Datei