19. Oktober 2019

AVID ACUTUS SP im lite-magazin.de: “ein Laufwerk fürs Leben”

“Wir erleben gleich bei der ersten Runde, mit welch fantastischer Entspanntheit der Plattenspieler ‘Walking On The Moon’ in der Jazzfusion-Version des Yuri Honing-Trio präsentiert. Eine ungemeine Ruhe geht von dieser Wiedergabe aus, als hätten die Musiker sich alle Zeit der Welt genommen. Wir haben diese Aufnahme schon mit anderen Plattenspielern gehört, wo dieses relaxte Feeling schlicht fehlt. Vor allem: Es wird von Mal zu Mal besser, und nachdem die Nadel eingespielt ist, hat man das Gefühlt, die Musiker hätten sich zu einer zweiten Aufnahme entschlossen, weil die erste dem Warmspielen gedient hat und erst jetzt alles rund läuft. Diese Entspanntheit ist natürlich auch auf die große Laufruhe des Acutus zurückzuführen. Dazu gesellt sich eine immense Klarheit und Transparenz: Das exzellente Goldring Ethos sorgt in Exzellenz für eine störungsfreie Abtastung. […]

Bei ‘Desert Island’ hingegen zeigt der Acutus, dass er einen Bass liefern kann, der das Mobiliar zum Zittern bringt. Dabei bleibt der Plattenspieler aber Herr der Lage, er spielt immer noch ruhig und transparent, der Klang ist – bei aller Basskraft – wunderbar ausgewogen. Ausgezeichnet! […]

Wir genießen eine ungemein intensive, herrlich körperhafte und nuancenreiche Darstellung. Thomas Sigh und die kurz darauf einsetzende Eline Denice Risager wirken derart realistisch, dass unser Fotograf, der gerade im Raum mit dem Rücken zur Anlage steht und eigentlich mit etwas ganz anderem beschäftigt ist, sich mit großen Augen umdreht, weil die Illusion so perfekt ist.

Fazit
Der Acutus SP bietet alle Top-Features, die einen Avid ausmachen: die außergewöhnliche Subchassis-Konstruktion mit speziellem Federungssystem samt Stabilisierung gegen seitliche Schwingungen, das außergewöhnliche und aufwändige Inverslager, welches kleinste Kontaktflächen und damit geringste Reibung aufweist, den Doppelriemen-Antrieb für mehr Dynamik – und nicht zuletzt den kraftvoll-überdimensionierten, gleichlaufoptimierten Motor sowie die ausgelagerte Stromversorgung, die für hochreine Spannung sorgt und dank elektronischer Steuerung für eine überaus konstante Drehzahl bürgt. In Summe ergeben diese Features ein audiophiles Referenzlaufwerk, das sich durch eine enorme Laufruhe auszeichnet und bei passender Tonarm- und Abtasterwahl eine exzellente Schallplatten-Wiedergabe ermöglicht. In unserem Test kamen der SME IV und das Goldring Ethos zum Zuge – und derart komplettiert bietet der Acutus ein natürlich-entspanntes Klangbild mit atemberaubender Plastizität, exzellenter Dynamik, wunderbarer Transparenz, herrlichem Detailreichtum und toller Räumlichkeit. Im Test haben wir mit diesem Plattenspieler einen magischen Musikgenuss erlebt – und dieser Hörspaß versöhnt auch mit dem Preis, denn mit dem Avid Acutus SP hat man ein Laufwerk fürs Leben.

Bewertung
Klang: 98/100
Praxis: 96/100
Ausstattung: 98/100
Preis/Leistung: angemessen”

Lesen Sie hier den gesamten Test Download des gesamten Tests als PDF-Datei