27. Dezember 2018

Q Acoustics 3020i: fantastisches Testergebnis beim Blog HiFi-IFAs

Der Blog HiFi-IFAs kombinierte den Röhrenvollverstärker Dynavox VR-400 mit kompakten Lautsprechern Q Acoustics 3020i und war von der Weihnachtsvorstellung des nur 500 € teuren Sets völlig begeistert:

“In bewährter Tradition altbekannter Verkupplungsshows haben wir unsere Weihnachtsprobanden zunächst getrennt voneinander gehört. Zum ungezwungenen Kennenlernen. Den Dynavox VR-400 an einer preislich passenden JBL 1 G Universe und an der höherwertigen Standbox Q Acoustics 3050i. Die kompakten Q Acoustics 3020i durften sich an den Strömen eines Cyrus ONE HD und unserer 851er Kette von Cambridge Audio laben. Sowohl der kleine Dynavox-Verstärker als auch die kompakten Lautsprecher 3020i machten bereits in der Warmlauf-Runde einen anständigen Job. Doch zu ihrer Höchstform liefen sie just in dem Augenblick auf, als wir sie zu unserer Weihnachts-Kombi miteinander verbandelten. Und das hat uns klanglich echt aus den Socken gehauen – und uns zu unserem Weihnachts-Tipp bewogen. Getreu dem Motto: Höre Gutes und rede darüber. […]

Fazit
Bei der Berechnung des Spaßfaktors folgt unser Weihnachts-Tipp der Mathematik von Pippi Langstrumpf und nicht Adam Riese: 1 und 1 ist 3 – und nicht bloß 2. Der Faktor ist größer als die bloße Summe ihrer Komponenten. Bei einem Preis von 500 Euro ein toller Einstieg ins HiFi für Schüler, Studenten, Sparfüchse oder ideal als ausgefallene Zweitanlage. Ein Spaß, den man preislich leicht auf das Doppelte schätzen könnte. Mit dem gewissen warmleuchtenden Etwas der Röhrenvorstufe natürlich besonders passend in der Weihnachtszeit. Tonal nicht immer perfekt und ohne Hang zu hoher Auflösung bleibt sich die Kombi selbst treu und sorgt für entspannten Musikgenuss. Dazu mitreißend, emotional und musikalisch. Für uns in dieser Kombi eine ganz klare Empfehlung für den Weihnachtsmann. So lässt sich ein tolles Paket für unterm Weihnachtsbaum schnüren, dass die Weihnachtskasse schont, aber dafür über Jahre ein Maximum an Hörfreuden schenken kann. Auch wenn sie vielleicht mal aus der Studentenbude ins Arbeits- oder auch Wohnzimmer wechselt.”

 

Lesen Sie hier den gesamten Test