02. September 2018

Q Acoustics 3020i: Preisklassenreferenz bei mactechnews.de

“Tatsächlich. Günstig und gut geht doch! Die Q Acoustics 3020i sind der beste Beweis, aber auch eine seltene Ausnahme. Im Bereich um 300 Euro kenne ich nichts auch nur annähernd ebenbürtiges. Üblicherweise wird in dieser Klasse auch kein so großes Feintuning zur Gehäuse-Beruhigung getrieben, aber das ist nun mal ein klanglich essentieller Teil von Lautsprechern. – Und ein Grund dafür, warum die besten Lautsprecher der Welt oft so horrend teuer sind, weil dort ein irrsinniger Aufwand bei den Gehäusen betrieben wird.

Eine Ausnahme im High-End-Bereich sind übrigens – und nicht ganz zufällig – die ebenfalls von Q Acoustics stammenden und von Karl-Heinz Fink entwickelten Standlautsprecher Concept 500. Auch diese etwa 4.000 Euro teuren Modelle gelten in ihrer Klasse als unschlagbar günstig – im Verhältnis zu Aufwand der Gehäusekonstruktion, Verarbeitungsqualität und Klang. Die Concept 500 waren auch der ursprüngliche Grund für mein Interesse an der 3000-Serie, weil mich die edlen 500er auf verschiedenen Messen schon schwer beeindruckt haben.

Naturgemäß lässt sich für 300 Euro Endverbraucherpreis pro Paar nicht mit exotischen Materialien und unendlichem Aufwand arbeiten. Das geht, wenn man wie Apple nur in Millionen-Stückzahlen denkt, aber nicht bei kleinen HiFi-Herstellern.

Doch den Machern der 3020i ist es gelungen, aus einem relativ einfachen und günstigen Holzgehäuse das Beste herauszuholen. Die Gesamtabstimmung der kleinen Q Acoustics ist phänomenal gut gelungen. – Das soll sich übrigens nach Aussagen von Kollegen auch in den anderen Modellen der Serie exakt widerspiegeln.

Bei diesem Ergebnis gibt es nur ein mögliches Urteil: uneingeschränkte Empfehlung und neue Preisklassen-Referenz für passive Kompaktlautsprecher!

Plus/Minus Q Acoustics 3020i
+ für den Preis überragender Klang
+ gute Verarbeitung
+ aufwendige Gehäusekonstruktion
+ praktische Terminals
+ relativ hoher Wirkungsgrad
+ verstärkerunkritisch (profitiert aber von Top-Elektronik)
+ in vier Farbvarianten erhältlich
+ magnetische Abdeckungen und Reflex-Stopfen mitgeliefert

– keine offensichtlichen Nachteile”

Lesen Sie hier den gesamten Test