11. Dezember 2017

IsoTek EVO 3 Ascension: Supertest bei HiFi & Records

Das High End-Magazin HiFi & Records hatte das brandneue Edel-Netzkabel IsoTek EVO3 Ascension im Test. Hier die wichtigen Auszüge:

“Mit dem EVO3 Ascension war es wieder, dieses ungeschriebene Gesetz, wonach die Kleinigkeiten beim Testen die meiste Arbeit machen. Können Sie sich vorstellen, was es heißt, stundenlang immer nur die ersten Takte oder auch mal eine ganze Minute hochkonzentriert zu hören, um dann das Netzkabel auszutauschen? Wenn ein Test so lange dauert, gibt es nur zwei Erklärungen: Entweder sind die Unterschiede so klein, dass sie nicht wiederholbar scheinen, oder sie sind — wie im Falle des EVO3 Ascension — so faszinierend, dass man nicht genug bekommen kann. Denn das IsoTek-Netzkabel entfaltet seinen Reiz mitnichten durch profane oder gar spektakuläre Attribute‚ sondern durch die Summe vieler kleiner tonaler und räumlicher Änderungen‚ die primär aus einem solideren Ruhefundament — die Musik setzt sich kontrastreicher vorn Hintergrund ab —, einer Steigerung der Präzision respektive Fokussierung und vor allem aus zusätzlichen Rauminformationen bestehen.

Zurück im Hörraum gewinne ich schnell die Erkenntnis, dass die Reihenfolge beim Vergleichshören lautet: erst IsoTek, dann Alternativkabel. Während der vielen Stunden hat sich Wolfgang Haffners ‚It’s Not Safe’ als ideales Teststück bewährt: Mit dem Ascension erklang die Stimme transparenter, klarer und plastischer, der Luftstrom der hinzukommenden Trompete ist realistischer kaum machbar. Fazit: Das IsoTek EVO3 Ascension ist technisch und klanglich überragend.”