14. Januar 2021

Goldring Ethos: “Highlight” im Stereoplay-Test

Das Fachmagazin Stereoplay testet in Ausgabe 2/2021 das Goldring Ethos, das Flaggschiff unter den Moving Coil-Tonabnehmern des britischen Analog-Spezialisten:

“Wie fein kann ein Diamant in die Rille sinken? Goldring gönnt sich eine Luxusversion im MC-Aufbau. Mit eigenem Schliff und einer grandiosen Ausbeute.

[…]

Gold­ring hofiert eine alte Bauweise, speckt jedoch ab und sucht die idealen Mitspieler – Schliff, Magnete, Gummi. Das beein­druckt mein Herz und hebt so­fort diesen Tonabnehmer in den Himmel der Möglichkeiten. Wenn denn auch der Sound mit­spielt. Jetzt wird es spannend.

[…]

Da bebt die Nadel, da springt uns ein wunderbar konkretes Klangbild an. Fein geschliffen, ein Relief, nein: eine Skulptur.

[…]

Toll, wie es atmet, wie sich Phrasen finden. Das muss ein Tonabnehmer mit­atmen können. Analyse ist schön, doch echtes Musizieren muss sein. Leicht, obwohl ein mächtiges, schweres Instrument mit Stahl, Holz und Filz auf­spielt. Das Goldring löste alles aus der Rille, das Gewicht und die Eleganz. Wir ziehen den Hut!

Fazit
In dieser Preisklasse treffen wir auf einen echten Tipp. Das ist nicht nur dem Namen nach ethisch korrekt, das ist ein moderner Held des High End. Alles gelingt leicht, wunderbar der Mix aus flirrender Präzision und warmem Vinyl-Ton. Der Preis ist gehoben, aber angemessen. Man spürt das Edle und die Handarbeit.

Messwerte: 8 Punkte
Praxis: 8 Punkte
Wertigkeit: 9 Punkte
Klang: 60 Punkte

Gesamturteil: 85 Punkte
Preis/Leistung: überragend”

Lesen Sie hier den gesamten Test