18. Mai 2020

CANOR AI 2.10 + CD 2.10: Supertest vom lite-magazin.de

“Kaum angespielt, liefert das slowakische Setup erneut eine staubtrockene, punktgenaue Performance ab, die mich umgehend zu einer deutlichen Pegelerhöhung verleitet. Mein kräftiger Rechtsdreh am Lautstärkesteller – der übrigens satt läuft und einen wirklich guten haptischen Eindruck hinterlässt – scheint dem AI 2.10 allerdings nichts Besonderes abzuverlangen. Ja, es wird deutlich lauter, am Klangcharakter ändert sich jedoch nichts. Alles wird hier gleichmäßig lauter, ohne dass bestimmte Musikanteile eine besondere Betonung oder eine entsprechende Vernachlässigung erfahren. Korrekt, das sollte man auch erwarten. Leider ist das aber tatsächlich nur bei besseren Verstärkern der Fall. Der AI 2.10 ist eindeutig einer.

[…]

Statt durch überzogene Basseinlagen hervorzutreten, liefern AI 2.10 und CD 2.10 ein durchweg ausgeglichenes Klangbild. Ausgeglichen, ohne jeglichen Anflug von Langeweile aber ausgewogen, strukturiert und mit erstaunlichem Druck. Die Musik schwebt förmlich im Raum und verteilt sich dort gleichmäßig. Diese Gleichbehandlung aller Musikanteile wirkt im ersten Moment vielleicht zurückhaltend, kommt aber auf jeden Fall der Langzeittauglichkeit zu Gute. Ohne zuviel vorweg zu nehmen: Auch nach meiner intensiven, zweistündigen Musiksession habe ich weder den Wunsch nach einer Pause, noch das Bedürfnis leiser zu drehen.

Fazit
Die Canor-Kombi bestehend aus AI 2.10 und CD 2.10 mag auf den ersten Blick wie eine klassische HiFi-Anlage aussehen. Tatsächlich ist das hervorragend verarbeitete Duo aber viel mehr. Der Amp zeigt sich als hervorragender Analog-Spezialist, der seidenweich spielt, zugleich aber auch jede Menge Temperament zeigt. Der CD 2.10 ist ein hervorragender CD-Player, zugleich aber auch ein anspruchsvoller DAC, der Musikfiles bis zu einer Abtastrate von 768 Kilohertz verarbeitet. So ergibt sich ein Setup, das sich sowohl in der analogen wie digitalen Welt als Spezialist behauptet und klanglich zur absoluten Spitze seiner Preisklasse gehört. Wer abseits des Mainstreams auf der Suche nach einem richtig gut klingenden und etwas anders gestylten HiFi-System ist, sollte sich diese Kombi unbedingt mal ansehen – und vor allem anhören.

Pro
+ DAC (CD 2.10) extern nutzbar
+ HiRes-DAC bis 768 kHz
+ sehr gute Verarbeitung
+ Massive Materialqualität
+ große Displays
+ ausgewogener Klang
+ temperamentvolle Bassperformance

Kontra
./.

Klang: 94/95
Praxis: 94/95
Ausstattung: 95/95
Preis/Leistung: hervorragend”

Lesen Sie hier den gesamten Test Download des gesamten Tests als PDF-Datei